Silverado´s Maine Coon Cats / Brunhilde Maus

==> Meine Zucht ist mittlerweile eingestellt!

Silverado´s Linien finden Sie jedoch auch bei einigen anderen Catteries, die mit unseren “Kindern” weiterzüchten.

Die Silverado´s Maine Coon Cattery stand für absolut reine deutsche und amerikanische Linien, und es war immer  unser Ziel, diese naturbelassene Rasse in ihrer Größe und dem liebenswerten Wesen zu erhalten. Leider leben nur noch zwei unserer ehemaligen Zucht-Tiere und sind ein Teil unserer Familie und damit unseres täglichen Lebens (siehe => Unsere Katzen) .

Maine Coon Katzen - die sanften Riesen aus dem Norden

Home1cowboy02 Diese große amerikanische Waldkatze stammt aus dem Nord-Osten des nordamerikanischen  Kontinents, benannt nach dem US-Bundesstaat Maine. Ihr buschig kräftiger Schwanz erinnert an ein Coon (auch Racoon=Waschbär). Die Rasse Maine Coon ist keine Züchtung, sondern sie hat  sich in ihrer amerikanischen Heimat entwickelt und wurde durch Weiterzüchten vor Vermischungen bewahrt. Eine ausgewachsene Kätzin wiegt etwa 4 ½ bis 6 kg.  Home2arousha02 Kater  erreichen zwischen 6 und 9 kg. Es gibt jedoch auch Vertreter von bis zu 12 kg. Dementsprechend gilt die Maine Coon auch erst nach fast 3 Jahren als ausgewachsen.

 Das Wesen der Coonies ist von temperamentvoller Gelassenheit. Sie sind unkompliziert, verschmust und verspielt, und sie lieben Gesellschaft, sowohl von Artgenossen, als auch von Menschen. Liebe, Zuneigung und ein harmonisches Familienleben tun ihrem sanften Wesen besonders gut.

 Als Waldkatze aus nördlichen Gefilden verträgt die Maine-Coon auch Kälte  sehr gut und paßt damit auch hervorragend in unsere Breiten. Das halblange Fell und die Unterwolle sind im Winter besonders dicht, und meist bekommen die Tiere dann eine  imposante Halskrause, einen buschigen Schwanz und dicke Knickerbocker an den Beinen. Im Sommer fällt die Unterwolle aus und die Halskrause verschwindet. Während des  Haarwechsels benötigt die Maine Coon etwas Fellpflege, indem man die ausgehenden Haare auskämmt. Ansonsten ist das Fell sehr pflegeleicht.

Home3shasta02Die erwachsene Maine Coon hat einen langen, muskulösen Körper auf hohen Beinen. Die breiten kräftigen Pfoten sind gegen Kälte mit Haarbüscheln versehen. Kopf, Kinn und  Schnauze wirken kräftig markant. Die großen und dichtbehaarten Ohren sind weit plaziert, leicht nach vorn geneigt und weisen oftmals kleine Luchspinsel auf. Der Schwanz ist lang und buschig wehend.
Home4aouibrun02 

Wenn Sie wissen wollen, wer unsere Hausgenossen sind und wie
sie aussehen, dann schauen Sie einfach unter 
Unsere Katzen  nach!

 Ihre Brunhilde Maus

 Brunhilde Maus,  Robert-Koch-Str. 5,  63486 Bruchköbel / Tel: 06181-976619, 

Email: bruni.maus@t-online.de